DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1328
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten, Andere Massenvernichtungsverbrechen, Andere NS-Verbrechen
Angeklagte:
Tho., Rudolf 11 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Meiningen 500211 Az.: StKs9/49
LG/BG Weimar in Jena 490302 Az.: StKs206/48
OLG Gera 490610 Az.: 1ERKs89/49
Tatland: BRD, Polen
Tatort: Frankfurt/Main, unbekannt
Tatzeit: 36-450326, 3909-3910
Opfer: Zivilisten, Häftlinge, Juden
Nationalität: Deutsche, Polnische
Dienststelle: Polizei Gestapo Frankfurt/Main, Einsatzgruppen EK II
Verfahrensgegenstand: Beteiligung - als Mitglied der Gestapo seit 1936 - an der Bekämpfung von Gegnern des NS-Regimes sowie an der Verfolgung von Bibelforschern und Geistlichen der kath. und evangelischen Kirche durch Verhaftung, Bedrohung, Misshandlung und Einweisung in Konzentrationslager, zum Teil mit Todesfolge. Mitwirkung an der Deportation der Frankfurter Juden. Teilnahme an einer Aktion des Einsatzkommandos II in Polen im September/Oktober 1939

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band VII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier

Pressemeldungen zu diesem Verfahren