DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1381
Tatkomplex: Kriegsverbrechen, NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Aul., Heinz 5 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Dresden 490928 Az.: StKs63/48 1.gr.73/48
OLG Dresden 500510 Az.: 21ERKs29/50
Tatland: DDR, Weissrussland, Polen, Slowakei
Tatort: HS KL Sachsenhausen, Raum Minsk, Warschau, unbekannt
Tatzeit: 4206‑4404, 4404‑4502
Opfer: Häftlinge, Zivilisten
Nationalität: Sowjetische, Polnische, unbekannt
Dienststelle: Haftstättenpersonal KL Sachsenhausen, Waffen-SS SS-Bewährungsbtl. Dirlewanger
Verfahrensgegenstand: Misshandlung von Häftlingen des KL Sachsenhausen. Meldung zum SS-Bewährungsbtl. Dirlewanger. Beteiligung an der Niederwerfung des Warschauer Aufstandes sowie an der Partisanenbekämpfung im Raum Minsk und in der Slowakei

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band VII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier