DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1470
Tatkomplex: Denunziation, Frühe NS-Verbrechen, Andere NS-Verbrechen
Angeklagte:
Al., Alma Auguste geb. Rüm. 1½ Jahre
Hem., Albert 1 Jahr
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Leipzig 490401 Az.: 19KStKs117/48
Tatland: DDR
Tatort: Frohburg
Tatzeit: 33, 40
Opfer: Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson, Polizei Gendarmerie Frohburg
Verfahrensgegenstand: Anzeige bzw. Verhaftung eines Ehepaars und eines Rentners wegen Abhörens ausländischer Sender. Die Denunzierten wurden zu Zuchthausstrafen verurteilt. Der Rentner kam nach der Strafverbüssung in das KL Sachsenhausen, wo er den Tod fand. Weiter: Misshandlung von Verhafteten und Beschiessen eines kommunistischen Wahltrupps im Jahre 1933

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band IX

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier