DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1504
Tatkomplex: Verbrechen der Endphase
Angeklagte:
Bau., Egon 6 Monate
Böt., Karl 3 Jahre
Dit., Hermann 2½ Jahre
Dit., Lucie geb. S. Freispruch
Jam., Hermann 6 Monate
Pät., Werner 3 Jahre
Sch., Otto 2 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Halle 490125 Az.: 13aStKs203/48
OLG Halle 491031 Az.: ERKs45/49
LG/BG Halle 500523 Az.: 13aStKs2/49
Tatland: DDR
Tatort: Quenstedt, Oberwiederstedt
Tatzeit: 4504
Opfer: Häftlinge
Nationalität: unbekannt
Dienststelle: Hitlerjugend Quenstedt, Volkssturm Oberwiederstedt, Privatperson
Verfahrensgegenstand: Verfolgung, Verhaftung, Misshandlung und Erschiessung von während eines Evakuierungsmarsches entflohenen Häftlingen

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band IX

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier