DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1507
Tatkomplex: Kriegsverbrechen
Angeklagte:
Sch., Bruno 1½ Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Eisenach 490120 Az.: StKs21/48
Tatland: Polen
Tatort: Warschau
Tatzeit: 40-42
Opfer: Juden, Zivilisten
Nationalität: Polnische, unbekannt
Dienststelle: Polizei Bahnschutzpolizei Warschau
Verfahrensgegenstand: Tötung von Zivilisten bei der Bewachung des Bahnhofgeländes von Warschau und bei der Sicherung von Eisenbahntransporten. Schwere Misshandlung von drei Juden [siehe auch Verfahren Nr.1086]

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band IX

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier