DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1552
Tatkomplex: Frühe NS-Verbrechen, NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Küh., Ernst 10 Jahre Reha: Rehabilitierungsantrag zurückgewiesen
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Potsdam 480917 Az.: 7StKs73/48
OLG Potsdam 490202 Az.: ERKs223/48
LG/BG Potsdam 960711 Az.: 2BRH9344/96
Tatland: DDR
Tatort: Nauen, HS KL Börnicke
Tatzeit: 33-34
Opfer: Zivilisten, Häftlinge
Nationalität: Deutsche, Polnische, Sowjetische
Dienststelle: SA Nauen
Verfahrensgegenstand: Misshandlung von Antifaschisten und ausländischen Arbeitern in Nauen. Misshandlung von Häftlingen im KL Börnicke. Einer der Misshandelten ist an den Misshandlungen verstorben

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band X

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier