DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1553
Tatkomplex: Frühe NS-Verbrechen, Denunziation
Angeklagte:
Wit., Gustav 1½ Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Potsdam 480917 Az.: 7StKs119/48
Tatland: DDR
Tatort: Staffelde/Osthavelland
Tatzeit: 3310
Opfer: Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Denunziation wegen antinazistischer Äusserungen und Verbindung zur KPD. Der Denunzierte wurde ins KL Oranienburg überführt. Nach längerem Aufenthalt in verschiedenen Konzentrationslagern verstarb er 1941 in der Haft

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band X

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier