DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1575
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Hertel, Andreas lebenslänglich
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Magdeburg 480730 Az.: 11StKs129/48
Tatland: Frankreich, Griechenland
Tatort: Guers, unbekannt
Tatzeit: 38, 4307
Opfer: Widerstandskämpfer, Deutsche Soldaten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson, Wehrmacht Heer Strafbtl.999
Verfahrensgegenstand: Verrat von ehemaligen Kämpfern der in Spanien eingesetzt gewesenen Roten Brigade an das französische 'deuxiéme Bureau'. Denunziation einer im Strafbataillon 999 gebildeten Widerstandsgruppe, die Verbindung zu griechischen Partisanen unterhielt. Während einige Mitglieder dieser Gruppe freigesprochen und andere zu Zuchthausstrafen verurteilt wurden, ist der Leiter der Gruppe zum Tode verurteilt und hingerichtet worden

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band X

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier