DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1576
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Dro., Ida Minna Martha geb. M. 1½ Jahre
Ham., Alwin Otto Karl 2 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Leipzig 480730 Az.: 19KStKs116/48
OLG Dresden 490223 Az.: 21ERKs330/48
Tatland: DDR
Tatort: Leipzig
Tatzeit: 3503
Opfer: Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Denunziation einer Schwester der Universitäts-Nervenklinik Leipzig, weil sie gegen das Hitlerregime schreibende tschechische Zeitungen herumzeigte sowie ein Verhältnis mit einem Juden hatte. Nachdem sie von der Gestapo verhaftet worden war, hat sie sich vergiftet

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band X

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier