DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1595
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Läm., Ernst Albin 3 Jahre
Wei., Walter Georg Verfahren eingestellt
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Chemnitz 480624 Az.: (4)KStKs139/48 (72/48)
OLG Dresden 481102 Az.: 21ERKs263/48
LG/BG Chemnitz 500316 Az.: (6)4KStKs139/48 (72/48)
Tatland: DDR
Tatort: Cranzahl
Tatzeit: 40, 41, 42
Opfer: Zivilisten, Fremdarbeiter
Nationalität: Deutsche, Polnische
Dienststelle: Privatperson, Polizei Gendarmerie Cranzahl, Industrie Fa. Reh und Co in Cranzahl
Verfahrensgegenstand: Denunziation eines deutschen Zivilisten wegen verbotenen Umgangs mit Kriegsgefangenen, zweier deutscher Arbeiter wegen 'Arbeitsbummelei' und eines polnischen Zwangsarbeiters wegen Arbeitsverweigerung und versuchter Notzucht an einer deutschen Frau. Die denunzierten Deutschen wurden für kürzere Zeit inhaftiert, der Pole wurde in Cranzahl öffentlich gehängt

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band X

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier