DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1601
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Kei., Otto Robert 1 Jahr 3 Monate
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Gotha 480604 Az.: KStKs155/48
Tatland: DDR
Tatort: Herbsleben
Tatzeit: 44
Opfer: Zivilisten, Fremdarbeiter
Nationalität: Deutsche, Polnische
Dienststelle: Zivilverwaltung Gemeinde Hersleben
Verfahrensgegenstand: Denunziation zweier deutscher Frauen wegen intimer Beziehungen zu zwei polnischen Zivilarbeitern. Alle vier wurden verhaftet und kamen in Konzentrationslager. Eine der Frauen ist dort verstorben, ein Pole ist seitdem vermisst. Weiter: Misshandlung eines Fremdarbeiters

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band X

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier