DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1628
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Jah., Johannes 3 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Güstrow Zweigst. Rostock 480423 Az.: KStKs160/48
Tatland: DDR
Tatort: Altenburg
Tatzeit: 41
Opfer: Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Denunziation eines Arbeitskollegen, der sich abfällig über Hitler und das Naziregime geäussert hatte. Der Denunzierte wurde vom Sondergericht Weimar zu einer Zuchthausstrafe verurteilt und nach der Strafverbüssung in das KL Buchenwald verbracht, wo er den Tod fand

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XI

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier