DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1668
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Böh., Oswin 3 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Halle 480308 Az.: 13aKStKs24/48
Tatland: DDR
Tatort: Weissenfels
Tatzeit: 450126
Opfer: Zivilisten, Fremdarbeiter
Nationalität: Deutsche, Tschechoslowakische
Dienststelle: NSDAP Bockleiter in Weissenfels
Verfahrensgegenstand: Vorführung eines tschechischen Fremdarbeiters bei der Polizei als dieser frühmorgens das Haus einer deutschen Frau verlies. Die Frau und der Tscheche kamen in ein Erziehungslager. Während die Frau nach etwa acht Wochen entlassen wurde, soll der Tscheche im Lager umgekommen sein

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XI

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier