DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1675
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Jab., Ilse geb. Urb. gesch. Sch. 4 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Weimar in Jena 480227 Az.: StKs91/47
OLG Gera 480716 Az.: 1ERKs270/48
Tatland: DDR
Tatort: Schöten (bei Apolda)
Tatzeit: 4108
Opfer: Zivilisten, Fremdarbeiter
Nationalität: Deutsche, Polnische
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Denunziation einer Frau wegen intimen Verkehrs mit einem polnischen Fremdarbeiter. Die Frau kam ins KL Ravensbrück, wo sie schwer misshandelt wurde. Der Pole wurde in Schöten öffentlich gehängt

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XI

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier