DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1737
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Sta., Wilhelm 7 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Halle 471029 Az.: 13KLs34/47
OLG Halle 480813 Az.: Ss150/48
Tatland: DDR
Tatort: Halle
Tatzeit: 37
Opfer: Zivilisten, Juden
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Denunziation eines Vermieters wegen 'unsozialen Verhaltens' und 'Verkehrs mit Juden'. Daraufhin leitete die Gestapo ein Verfahren ein, das zur Verhaftung des Vermieters und seiner jüdischen Freundin führte. Der Denunzierte musste eine 2¼ jährige Freiheitsstrafe verbüssen, seine jüdische Freundin starb im KL Ravensbrück

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier