DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1739
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Becher, Albert Todesstrafe
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Halle 471022 Az.: 13Ks4/47
OLG Halle 490301 Az.: ERKs3/49
Tatland: DDR
Tatort: Halle
Tatzeit: 4308
Opfer: Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Denunziation eines Betriebsleiters, über dessen antinazistische Äusserungen der Angeklagte - um ihn aus dem Betrieb zu verdrängen - sich während längerer Zeit Notizen gemacht hatte. Der Denunzierte wurde vom Volksgerichtshof wegen Feindbegünstigung und Wehrkraftzersetzung zum Tode verurteilt und hingerichtet [siehe auch Verfahren Nr.1190]

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier