DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1744
Tatkomplex: Denunziation, Verbrechen der Endphase
Angeklagte:
Rei., Siegfried Otto 6 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Chemnitz 471009 Az.: 4KLs3/47
Tatland: DDR
Tatort: Siegmar-Schönau
Tatzeit: 450417
Opfer: Deutsche Polizeibeamte
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Ein Hilfspolizist, der nach dem Abzug der deutschen Truppen aus Siegmar-Schönau dort Wache versah, wurde bei zwei vorüberfahrenden deutschen Soldaten wegen Kapitulations-Befürwortung denunziert. Der Polizist wurde verhaftet und auf den Kampfstand verbracht, wo er erschlagen wurde

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier