DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1747
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Hos., Robert 7 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Neuruppin Zweigst. Brandenburg 471001 Az.: KLs26/47
Tatland: DDR
Tatort: HS Zuchthaus Brandenburg
Tatzeit: 44-45
Opfer: Häftlinge
Nationalität: Deutsche, Polnische, unbekannt (ausländische)
Dienststelle: Haftstättenpersonal Zuchthaus Brandenburg
Verfahrensgegenstand: Wegen Rückfallbetruges inhaftiert, wurde der Angeklagte 1944 Hilfskalfaktor der TBC-Baracke des Zuchthauses Brandenburg-Görden. In dieser Funktion hat er Kranke misshandelt und schikaniert; schwerkranke Häftlinge hat er in einem ungeheizten Raum abgesondert, wo sie alsbald verstorben sind

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier