DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1769
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten, Denunziation
Angeklagte:
Bauer, Erich Albert lebenslänglich
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Plauen 470530 Az.: 4Ks61/47
Tatland: DDR
Tatort: HS KL Sachsenhausen
Tatzeit: 40-45
Opfer: Häftlinge
Nationalität: Deutsche, unbekannt
Dienststelle: Haftstättenpersonal KL Sachsenhausen (Blockältester)
Verfahrensgegenstand: Schwere Misshandlung von Häftlingen. Denunziation von Häftlingen, zum Teil mit tödlichem Ausgang. Aussonderung von Häftlingen zur Überstellung ins KL Bergen-Belsen, aus dem sie nicht zurückgekehrt sind

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier