DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1778
Tatkomplex: Kriegsverbrechen
Angeklagte:
Sch., Karl 4 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Halle 470421 Az.: unbekannt
LG/BG Halle 480730 Az.: 13aStKs154/48
Tatland: DDR
Tatort: Döblitz
Tatzeit: 4002
Opfer: Kriegsgefangene
Nationalität: Polnische
Dienststelle: Polizei Hilfspolizei Döblitz
Verfahrensgegenstand: Erschiessung eines beim Arbeitseinsatz geflohenen, dann wieder ergriffenen und dabei angeschossenen polnischen Kriegsgefangenen, angeblich weil dieser abermals zu fliehen versuchte

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier