DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1781
Tatkomplex: Frühe NS-Verbrechen, Denunziation
Angeklagte:
Dah., Heinrich Dietrich 15 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Dresden 470327 Az.: 1Ks21/47 (S)22/47
Tatland: DDR
Tatort: Dresden
Tatzeit: 3309
Opfer: Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Denunziation von sieben Mitgliedern einer illegal arbeitenden kommunistischen Zelle. Zwei der Denunzierten starben in der Haft, die übrigen erlitten Freiheitsstrafen

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier