DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1794
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Mol., Otto 7 Monate
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Magdeburg 470108 Az.: 4KLs30/46
Tatland: DDR
Tatort: Magdeburg
Tatzeit: 431020
Opfer: Juden
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Industrie Fa. Rudolf Hanack in Magdeburg
Verfahrensgegenstand: Denunziation eines bei der Fa. Hanack zwangsbeschäftigten Juden, der sich geweigert hatte zu arbeiten. Der Denunzierte wurde festgenommen und kam ins KL Auschwitz, wo er den Tod

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier