DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1807
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Wir., Alfred Paul Kurt 12 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Dresden 461121 Az.: 1Ks31/46
Tatland: DDR
Tatort: Dresden
Tatzeit: 4005
Opfer: Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Denunziation eines Malers, der sich in einer Gastwirtschaft abfällig über Hitler und den Krieg gegen Polen geäussert hatte. Der Denunzierte wurde verhaftet und verstarb - vermutlich als Folge von Misshandlungen - in der Gestapohaft

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier