DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1818
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
And., Heinrich Adolf Eugen 2½ Jahre
M., Madeleine Maria Victorine 9 Monate
Roc., Paul Wilhelm 12 Jahre
Fis., Max Alfred 15 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Dresden 461024 Az.: 1Ks12/46
OLG Dresden 470321 Az.: 20.2/47
OLG Dresden 481029 Az.: 21ERKs152/48
LG/BG Dresden 490322 Az.: 1.gr.6/49
OLG Dresden 490928 Az.: 21ERKs153/49
LG/BG Dresden 500307 Az.: 2.gr.6/49
OLG Dresden 500624 Az.: 21ERKs100/50
Tatland: DDR
Tatort: Dresden
Tatzeit: 4107-4108
Opfer: Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Industrie Baubetrieb Dr.Ing. Gotthard Müller GmbH Dresden
Verfahrensgegenstand: Denunziation eines Arbeitskollegen wegen Äusserungen gegen das Naziregime. Der Denunzierte wurde darauf ins Polizeigefängnis eingeliefert und kam dann in verschiedene Konzentrationslager; Oktober 1942 ist er im KL Dachau verstorben. Seine Ehefrau hat sich wenige Monate später aus Verzweiflung das Leben genommen

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier