DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1825
Tatkomplex: Verbrechen der Endphase
Angeklagte:
Klo., Kurt Fritz 9 Jahre
Hof., Siegfried 5 Jahre
Her., Helmut Ottfried 5 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Dresden 460906 Az.: (2)47/46jug
Tatland: DDR
Tatort: Herzogswalde bei Meissen
Tatzeit: 450219
Opfer: Juden
Nationalität: Ungarische
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Erschlagung einer ungarischen Jüdin, die während eines Evakuierungsmarsches von KZ-Häftlingen in Herzogswalde zurückgeblieben war und sich in einer Scheune versteckt hatte

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier