DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1832
Tatkomplex: Euthanasie
Angeklagte:
Ahr., Heinrich Freispruch
Berkholz, Wilhelm Todesstrafe
Bra., Dr.med. Hans-Heinrich Freispruch
Bus., Otto Freispruch
Gräfenitz, Karl Todesstrafe
Jür., Karl Freispruch
Kamphausen, Elisabeth Wilhelmine Todesstrafe
Me., Otto Freispruch
Thi., Helmuth Freispruch
Wan., Wilhelm Freispruch
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Schwerin 460816 Az.: 1KLs3/46
OLG Schwerin 461125 Az.: Ss76/46
LG/BG Schwerin 471017 Az.: 1Js88/47
Tatland: DDR
Tatort: HuPa Sachsenberg bei Schwerin
Tatzeit: 40-45
Opfer: Geisteskranke
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Euthanasie-Aktion Ärzte HuPa Sachsenberg, Euthanasie-Aktion Pflegepersonal HuPa Sachsenberg
Verfahrensgegenstand: Tötung von geisteskranken Erwachsenen und Kindern mittels überdosierter Schlafmittel. Tötung bereits im Komazustand liegender Patienten durch Morphiumeinspritzung [siehe auch JuNSV Nr.383]

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier