DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.1838
Tatkomplex: Denunziation
Angeklagte:
Puttfarcken, Josef lebenslänglich
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Nordhausen 460507 Az.: 3Ks1/46
Tatland: DDR
Tatort: Nordhausen
Tatzeit: 4202
Opfer: Zivilisten
Nationalität: Deutsche
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Anzeige des Handelsmanns Göttig wegen der von ihm in einem Abort angebrachten Inschrift "Hitler ist ein Massenmörder und schuld am Kriege". Göttig wurde deswegen und wegen Abhörens feindlicher Sender zum Tode verurteilt

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XIII

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier