DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.2003
Tatkomplex: Denunziation, Kriegsverbrechen
Angeklagte:
Blo., Karl Friedrich lebenslänglich [entlassen: 560428]
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Chemnitz 500506 Az.: StKs233/50
Tatland: DDR
Tatort: Grubo
Tatzeit: 4203
Opfer: Fremdarbeiter
Nationalität: Polnische
Dienststelle: Privatperson
Verfahrensgegenstand: Misshandlung von Zwangsarbeitern. Denunziation zweier Zwangsarbeiter, die sich dem Angeklagten widersetzt hatten. Sie wurden verhaftet und später öfffentlich gehängt

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XIV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier