DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.2013
Tatkomplex: Kriegsverbrechen
Angeklagte:
Wi., Erich Kurt lebenslänglich [entlassen: 560428]
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Chemnitz 500512 Az.: StKs483/50
Tatland: Frankreich, DDR
Tatort: Paris, Magdeburg
Tatzeit: 4007-4409, 4409-4505
Opfer: Widerstandskämpfer, Zivilisten
Nationalität: Französische, Italienische, unbekannt
Dienststelle: Polizei Gestapo Paris, Polizei Gestapo Magdeburg
Verfahrensgegenstand: Bekämpfung der französischen Widerstandsbewegung. Führung eines weitverzweigten Agentennetzes. Verhaftung und Vernehmung von Widerstandskämpfern, von denen viele erschossen wurden. Überwachung - ab September 1944 - von Ausländern im Raum Magdeburg, was zur Verhaftung zahlreicher Italiener geführt hat

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XIV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier