DDR-Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.2030
Tatkomplex: Kriegsverbrechen, NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten
Angeklagte:
Mer., Rudolf Hermann Paul 10 Jahre [entlassen: 540711]
Gerichtsentscheidungen:
LG/BG Chemnitz 500524 Az.: StKs1236/50
Tatland: Tschechien, BRD
Tatort: unbekannt, HS KL Dachau
Tatzeit: 4409-4410, 4410-4504
Opfer: Zivilisten, Widerstandskämpfer, Häftlinge
Nationalität: Tschechoslowakische, Sowjetische, unbekannt
Dienststelle: Waffen-SS Ausbildungsersatzbtl.2, Haftstättenpersonal KL Dachau
Verfahrensgegenstand: Beteiligung an der Partisanenbekämpfung, am Erschiessen von Zivilisten und am Niederbrennen von Dörfern. Bewachung und Misshandlung von KL-Häftlingen im KL Dachau

Veröffentlicht in DDR-Justiz und NS-Verbrechen Band XIV

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier